Waschmaschinen Test

Welche ist die beste Waschmaschine?

LG Waschmaschinen

LG Waschmaschinen haben in Deutschland teilweise noch immer den Status des Marktneulings. Im Bekanntenkreis werden andere Waschmaschinenhersteller oft eher genannt als die Marke LG. Diese wiederum ist hierzulande vor allem für Elektronik-Produkte wie Monitore, Fernseher und ähnliche Produkte geläufig. Doch auch die Entwicklung und Produktion von Waschautomaten ist ein wesentliches Standbein des Unternehmens, das zum Geschäftsfeld „Home Appliances“ des Konzerns zählt. LG ist sogar einer der international führenden Hersteller von Waschmaschinen – von denen eine auch im aktuellen Waschmaschinen Test aufgenommen ist.

LG Waschmaschinen Motoren „6 Motion DirectDrive“ und „Inverter Direct Drive“

Der 6 Motion DirectDrive-Motor von LG sorgt mit sechs unterschiedlichen Trommelbewegungen – angepasst auf Waschprogramm und Programmablauf – für eine noch schonendere Reinigung.
Der Inverter DirectDrive-Motor sorgt bei Waschmaschinen von LG für leise Arbeitsabläufe. LG demonstriert die Haltbarkeit und Zuverlässigkeit dieses Motors mit einer 10-Jahre-Gewährleistung. Der deutsche technisch-wissenschaftliche Verband VDE (Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V.) bewertete und zertifizierte für den Inverter DirectDrive(TM) eine Lebenserwartung von 22 Jahren.

Mit Dampf gegen Schmutz und Allergene

Einige ausgewählte Modelle von LG verwenden auch die besondere TrueSteam Technologie mit Steam Refresh-Funktion. Statt Wasser wird Dampf verwendet, um Falten und Gerüche in nur 20 Minuten aus Kleidungsstücken zu entfernen und eine gründliche Reinigung zu erzielen. Diese Technologie von LG unterstützt auch die Beseitigung von Allergenen, Milben und Waschmittelresten, die zu Atem- und Hautproblemen führen können. Wegen dieser Funktionen wurde die Dampfwaschmaschine von LG von der British Allergy Foundation zertifiziert.

LG Waschmaschinen mit 12 kg Kapazität: Neuheit 2013

LG F1495BD: 12kg Nennkapaität und Energieeffizienz A+++

Mit der größten Kapazität in ihrer Klasse bieten die Waschmaschinen effiziente und hygienische Waschleistung, die auf Wasser- bzw. Zeitersparnis optimiert wurde: Die 12kg-Waschmaschinen sind 40% energieeffizienter als andere LG Waschmaschinen der Effizienzklasse A+++. Das liegt allerdings auch schlichtweg an der sehr großen Füllmenge, die einen geringeren Energieverbrauch pro Kilogramm Wäsche begünstigt. Dennoch sind die Waschmaschinen bemerkenswert.

Der 6 Motion DirectDrive-Motor sorgt mit sechs unterschiedlichen Trommelbewegungen – je nach Waschprogramm und Programmablauf – für noch schonendere Reinigung. Der Inverter DirectDrive-Motor sorgt für leise und zuverlässige Arbeitsabläufe.

LG ergänzt die Haltbarkeit und Zuverlässigkeit seines Inverter DirectDrive-Motors mit einer 10-Jahres-Gewährleistung. Der deutsche technisch-wissenschaftliche Verband VDE (Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V.) bewertete und zertifizierte für den Inverter DirectDrive eine Lebenserwartung von 22 Jahren.

LG F 1495 BDA: Ebenfalls 12kg Nennkapazität und A+++

Einige neue LG Modelle verwenden auch die TrueSteam Technologie mit Steam Refresh-Funktion: Hierbei wird Dampf statt Wasser verwendet, um Falten und Gerüche aus Kleidungsstücken zu entfernen und eine gründliche Reinigung zu erzielen – in nur 20 Minuten Laufzeit.

Die TrueSteam Technologie unterstützt auch die Beseitigung von Allergenen, Milben und Waschmittelresten, welche alle zu Atem- und Hautproblemen führen können. Wegen dieser Funktionen wurde die Dampfwaschmaschine von LG von der British Allergy Foundation zertifiziert.

Große Trommeln bei geringerer Beladung noch effizient?

LG macht ja Werbung mit der sehr großen Maximalbeladung von 12 kg. Aber was, wenn mal nur eine kleine Ladung Textilien gereinigt werden soll? Dann sind LG Maschinen zwar nicht so effizient pro Kilogramm wie bei maximaler Beladung, aber verbrauchen insgesamt trotzdem deutlich weniger Strom. Die LG Waschmaschinen der neuesten Generation verfügen nämlich über eine automatische Beladungserkennung. Dadurch ermittelt das Gerät, wie viel Wasser die eingefüllte Menge an Textilien wirklich benötigt und wie lange die Waschzeit ausfallen muss. Wenn man etwa nur schnell ein Hemd auffrischen möchte, gibt es das passende Programm dafür. Der Strom- und Wasserverbrauch passt sich dadurch den Anforderungen an.

Der Direct Drive Motors – Funktionen im Video

Weil jedes Wäschestück anders ist, hat LG einige Funktionen entwickelt, mit denen es noch besser möglich sein soll, die Behandlung genauer auf die unterschiedlichen Textilien anzupassen und diese noch effizienter zu reinigen. Einige dieser Funktionen stellen wir hier kurz vor. Dazu zählt unter anderem „Swing“, bei der Wäsche nur sanft hin und her geschwungen wird. Für stärkere Behandlung, etwa von stark verschmutzter Kleidung, ist dagegen die Funktion „stepping“ sinnvoll: Hierbei wird die Wäsche in der Trommel bis zur obersten Position gedreht, um dann senkrecht nach unten zu fallen. Sachtes Rollen im Wasser – ohne starke Abreibung – ist wiederum ein schonendes Waschen für Pullover („Rolling“).

Smarte Steuerung: LG kombiniert unterschiedliche Geräte elektronisch

LG Electronics stattet bereits eine Vielzahl seiner Geräte mit smarten Funktionen aus und lässt Produkte verschiedener Kategorien wie Unterhaltungselektronik, Mobilfunk und Haushaltselektronik miteinander kommunizieren – das sogenannte „Smart Control“. Aus LG-eigenen Untersuchungen und Studien Anderer geht hervor, dass viele Nutzer die Möglichkeiten von „Smart Control“ bisher nur marginal, wenn überhaupt, nutzen. Viele Anwendungen sind auch nicht intuitiv genug.

Für die Kommunikation zwischen Geräten unterschiedlicher Produktkategorien unterstützt LG nicht nur den Miracast-Standard, mit dem man mobile Geräte mit dem Fernseher verbinden können, sondern erleichtert auch die Koppelung der Geräte via „Tag On“. Die Tag On-Funktion nutzt die Near Field Communication (NFC)-Technologie, um zwei Geräte miteinander zu verbinden und so den Austausch von Inhalten zu ermöglichen. Dafür braucht man lediglich sein Smartphone an das Tag On-Etikett des gewünschten Gerätes halten. So lassen sich auch intelligente Haushaltsgeräte von LG über das eigene Smartphone steuern. Das gilt für Kühlschränke ebenso wie für Waschmaschinen oder Staubsauger. „Die erforderlichen Technologien sind weitgehend bereits vorhanden“, so LG: Aktuell ist demnach schon ein Umschlagpunkt erreicht und schon bald dürfte eine massenhafte Nutzung dieser Technologien anstehen.

Das Unternehmen LG Electronics, Inc

Die LG Electronics, Inc. ist ein global führender Anbieter in den Bereichen Unterhaltungselektronik, Mobilkommunikation und Haushaltsgeräte. Mit weltweit 113 Niederlassungen und über 87.000 Mitarbeitern erzielte LG im Geschäftsjahr 2012 einen Konzernumsatz von ca. 45 Mrd. US-Dollar. LG besteht aus vier Business Units (Home Entertainment, Mobile Communication, Home Appliances und Air Conditioning & Energy Solutions) und ist einer der international führenden Hersteller von Flachbildfernsehern, Mobilgeräten, Klimageräten, Waschmaschinen und Kühlschränken.

Gegründet wurde das Unternehmen 1958 unter dem Namen „Goldstar“. In den 60ern wurden die ersten Rundfunkempfänger, Fernsehgeräte, Kühlschränke, Waschmaschinen und Klimaanlagen in Korea hergestellt. 1995 erfolgte die Namensänderung in „LG Electronics“. Die LG Electronics Deutschland GmbH wurde 1976 gegründet und hat ihren Sitz in Ratingen. Mit über 330 Mitarbeitern erwirtschaftete sie 2012 einen Umsatz von 875 Mio Euro (Quelle: LG).

Die Haushaltsgeräte-Sparte: LG Electronics Home Appliance Company

LG Electronics Hausgeräte konzentriert auf die Entwicklung „gesunder und grüner Produkte“ sowie smarter Technologien und elegantem Design, um Anwendern durch Komplettlösungen die tägliche Hausarbeit zu erleichtern. Seit 2008 bat das Unternehmen seine Markenidentität so formuliert: „Elegantes Design und intelligente Technologie: Produkte, die zum Lebensstil unserer Kunden passen“.

Das Produktportfolio der LG Hausgeräte in Deutschland umfasst neben Waschmaschinen und Wäschetrocknern auch Kühlgeräte und Mikrowellen. Der nach eigenen Angaben globale Marktführer setzt mit Blick auf seine Kunden auf Innovationen wie die Waschmaschine mit Dampftechnologie, den weltweit ersten interaktiven Kühlschrank und eine Mikrowelle mit kombiniertem Pizzafach.

„Die renommierten Waschmaschinen von LG bieten sowohl starke Leistung als auch schonendes Waschverhalten zum besonderen Vorteil des Verbrauchers“, sagt Seong-jin Jo, President und CEO der LG Electronics Home Appliance Company. „Sie können größere Wäschemengen mit geringerem Energie- und Wasserverbrauch waschen, was den Wünschen des Verbrauchers entgegenkommt. Unsere neuen Eco-Hybrid-Waschtrockner erlauben ihren Besitzern ebenfalls eine bessere Kontrolle des Strom- und Wasserverbrauchs, was niedrigere Stromrechnungen und weniger Belastung für die Umwelt bedeutet. Hier werden absolut keine Kompromisse gemacht.“

Weitere Informationen zu LG Electronics finden Sie unter www.lg.com.

LG Tests & Berichte