Waschmaschinen Test

Welche ist die beste Waschmaschine?

Miele Waschmaschinen

Miele Waschmaschinen zählen traditionell zu den besten im Test, zu den haltbarsten – und leider auch zu den hochpreisigsten Waschautomaten. Und das sowohl auf dem deutschen Markt als auch weltweit. Miele bietet mit seinem aktuellen Programm im Vergleich zu anderen Herstellern ein eher kleines, aber sehr hochwertiges Sortiment. Im Waschmaschinen Test hat die Marke mit verschiedenen Formaten, d.h. sowohl Frontlader als auch Toplader, in jüngster Zeit erste Plätze belegt. Übrigens: Auch Waschtrockner, d.h. die Kombination von Waschvollautomat und Wäschetrockner in einem Gerät, sind von der Marke erhältlich.

Miele Waschautomaten: Testberichte & Infos

Miele WMH 120 WPS

Miele WMH 120 WPS: Top Ausstattung

Die Miele WMH 120 WPS war im Waschmaschinen Test von 2015 als Zweiter der Gesamtwertung eins der besten Geräte – die Gesamtnote lautet „gut (1,9)“. Bewertung Bestnoten erhielt die WMH 120 WPS von Miele im

0 comments
Miele WMV960WPS Testbericht

Miele WMV960WPS P Wash 2.0

Die Miele WMV960WPS P Wash 2.0 ist aktueller Sieger im Waschmaschinen Test von ETM Testmagazin, Heft 10 / 2015. Dort hat sie sich im Vergleich von insgesamt 8 Geräten deutlich durchgesetzt. Mit der Testnote „sehr

0 comments
Miele W5861 WPS Test

Miele W5861 WPS

Die Miele W5861 WPS erzielte bei Stiftung Warentest (Heft 11/2013) die beste Bewertung aller Waschmaschinen im Test. Mit der Gesamtnote „gut (1,6)“ lag sie auf Platz 1 der 13 Modelle im Vergleich – gleichauf mit

0 comments
Miele W1914WPS Test

Miele W1914WPS: Premium-Einstiegsmodell

Die Miele W1914WPS ist ein gut ausgestattetes Einsteigermodell im Sortiment der Miele Waschmaschinen. Qualität und Funktionsmenge bedeuten auch für die W1914WPS bereits einen recht hohen Anschaffungspreis, wobei das Modell inzwischen nur noch vereinzelt im Handel

0 comments
Miele W627F WPM Toplader Test

Miele W627F WPM: guter Toplader

Der Miele W627F WPM als Sieger im Toplader Test von Stiftung Warentest (Heft 1/2013) ist eine ernsthafte Option. Nachteile gegenüber Frontladern wie eine kleinere Füllmenge kann er nicht wettmachen. Aber durch seine schlanke Bauweise, einen

0 comments
Miele W5821WPS Test

Miele W5821WPS: Sieger 01/2013

Mit der besten Gesamtnote aller Frontlader konnte die Miele W5821 WPS im Januar 2013 den Waschmaschinen Test von Stiftung Warentest für sich entscheiden. Ihr Qualitätsurteil „gut (1,7)“ lag allerdings nur knapp vor dem der Siemens

0 comments

Miele Frontlader: Sieger im Test

Platz 1 bei Stiftung Warentest 11/2013: W5861WPS

Die Miele Waschmaschine W5861WPS  hat mit der Note 1,6 die beste Testbenotung im aktuellen Waschmaschinen Test von Stiftung Warentest erhalten (Heft 11/2013). Insgesamt wurden 13 Frontlader mit 1400 Schleuderumdrehungen in der Minute getestet.
Die Miele W5861WPS konnte in den meisten getesteten Kategorien mit den besten Werten überzeugen. So ist unter anderem die Waschleistung sehr gut, außerdem weisen die Prüfer auch auf die Spülwirkung hin. Vor allem für Allergiker und andere, die sensibel auf Waschmittelrückstände reagieren, ist das ein wichtiger Punkt. Lobend fasst das Institut zusammen: „Die Handhabung ist gut, Restlaufanzeige und Gebrauchsanleitung sogar sehr gut.“ Und auch die geringe Lautstärke bei dem als sehr zuverlässig bezeichneten Gerät wird gelobt.
Nachdem bereits  die Waschmaschinen W5821WPS (Frontlader) und W627F WPM (Toplader) in Heft 1/2013 zu Testsiegern wurden, ist dies bereits der dritte Waschmaschinen Testsieg für Miele im Jahr 2013.

Platz 1 bei Stiftung Warentest 01/2013: W5821WPS

Im Waschmaschine Test der Stiftung Warentest (Heft 01/2013) hat die Miele W5821WPS mit „gut (1,7)“  die beste Gesamtnote aller Frontlader erlangt. Alle getesteten Frontlader waren Modelle mit 1400 U/min.
Der relativ hochpreisige Waschmaschinen Testsieger von Miele konnte bei fast jeder Rubrik die beste Benotung aller Frontlader-Waschmaschinen in diesem Vergleich erringen. Highlight ist dabei die Idealnote „1,0“ in der Dauerprüfung. Der Miele Frontlader stellt damit wieder einmal die traditionelle Hochwertigkeit der Marke unter Beweis, für die man aber tiefer in die Tasche greifen muss.

Fazit: Miele Frontlader

Diese Miele Waschmaschinen lassen sich besonders einfach durch die große Rundtür auf der Vorderseite befüllen und bieten eine leicht bedienbare Blende (je nach Modell in verschiedenen Ausbaustufen, vom “einfachen” Drehrad bis hin zum mehrzeiligen Digitaldisplay). Viele verschiedene Aufstellweisen sind möglich, z.B. als Waschsäule zusammen mit einem Wäschetrockner oder als Untertischgerät bei einer vorhandenen Arbeitsplatte.

Toplader von Miele im Test: Kompakte Alternative

Auch im Toplader Waschmaschine Test hat Miele seine Kompetenz beim neutralen Test der Stiftung Warentest durchaus eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Zwar macht der Toplader Markt in Deutschland nur etwa 10% des gesamten Waschmaschinen Marktes aus, dennoch bietet Miele hier eine gute Auswahl in überdurchschnittlicher Qualität. Diese kompakten Maschinen bieten den Vorteil, dass sie nur nur wenig Stellfläche benötigen und man durch die Bedienung von oben vor dem Gerät mehr Bewegungsfreiheit besitzt. Allerdings ist keine Kombination mit einem Trockner als Waschsäule möglich.

Top: Toplader Sieger bei Stiftung Warentest

Bei Stiftung Warentest (Ausgabe 1/2013) konnten letztlich gleich zwei Miele Waschmaschinen einen Testsieg erringen: Sowohl der beste Frontlader im Test als auch der beste Toplader im Test stammten aus dem Hause Miele. In unseren Testberichten finden Sie detaillierte Informationen über den Waschmaschinen Testsieger aus dem Frontlader-Vergleich sowie über den  Toplader Testsieger Miele W627F WPM.

Beide erhielten übrigens dieselbe Gesamtnote “gut (1,7)”, was zugleich zeigt, dass die Entscheidung zwischen Top- und Frontlader Waschmaschine einzig und allein anhand des verfügbaren Stellplatzes getroffen werden kann. Aber nicht nur die Technik, auch das Design von Miele Waschmaschinen wurde bei verschiedenen Modellen prämiert. Vom reddot award bis hin zum iF gold award erzielt der Hersteller mit seinem Produktdesign quasi regelmäßig erste Plätze bei renommierten, internationalen Designwettbewerben.

Tradition und Erfindungen

Miele wurde 1899 von Carl Miele und Reinhard Zinkann (siehe Abbildung, Quelle: Miele.de) gegründet. Die erste Miele Waschmaschine – von inzwischen über 20 Millionen Exemplaren – kam 1901 unter dem Namen „Meteor“ auf den Markt.

In den darauffolgenden Jahrzehnten hat der Hersteller sowohl in der privaten als auch in der professionellen Wäschepflege viele Fortschritte eingeleitet oder ist als Pionier vorweggegangen – z.B. mit dem ersten Miele Waschautomat im Jahr 1956 oder als erster und einziger Hersteller eines Handwasch-Wollprogramms im Jahr 1997.

Auch ganz aktuell bietet Miele diverse technische Entwicklungen auf dem neuesten Stand der Tectnik an, wobei sich bei Wettbewerbern oft vergleichbare Technologien finden. Die genauen Bauweisen und Wirkungsgrade unterscheiden sich natürlich dabei zwischen den einzelnen Herstellern. Ein Beispiel dafür ist die AutoDos („automatische Dosierung“), die in folgendem Video präsentiert wird.

Dauertests für typische Miele Waschmaschinen Qualität

Nicht nur Testinstitute prüfen Miele Waschvollautomaten auf ihre Haltbarkeit – auch der Hersteller selbst untersucht seine Modelle in umfangreichen Langzeittests, ob die gewünschten Funktionen auch nach Tausenden Betriebsstunden noch verfügbar sind bzw. einwandfrei funktionieren. Miele Waschautomaten sind dabei auf 20 Jahre Lebensdauer ausgelegt, was einer Nutzung von rund 10.000 Betriebsstunden bei verschiedenen Programmen mit unterschiedlichen Laufzeiten entspricht. Laut Wfk-Institut übertrifft die bei den Miele-internen Langzeittests geprüfte Laufzeit sowohl die Prüfverfahren von Waschmaschinen Tests bei Testinstituten als auch die von anderen Herstellern. Alle Details sowie nähere Hinweise zur Quelle finden Sie in der Abbildung:
Miele Waschmaschinen Lebensdauer Testinstitute etc.
Hausgeräte von Miele haben laut Hersteller zudem die längste Nutzungsdauer in Haushalten. Ein Dauertest des unabhängigen Wäschereiforschungs-Instituts Krefeld (wfk) hat – so Miele: „gezeigt, dass Miele Waschmaschinen als einzige der getesteten Geräte nach einer Lebensdauerprüfung von fast 5000 Waschgängen – das entspricht etwa einem Zeitraum von 20 Jahren – noch einwandfrei funktionieren. Die im Wettbewerbsvergleich durchschnittlich über sechs Jahre längere Nutzungsdauer zeigt nachhaltige Wirkung: Wenn die Geräte länger genutzt werden, dann trägt das zur Energieeinsparung und zur Ressourcenschonung bei.“

Viel Dampf für weniger Falten: die Miele SteamCare

Um den Bügelaufwand zu senken und Textilien glatter aus der Waschmaschine entnehmen zu können, hat Miele ein Dampfmodul entwickelt, das je nach Textilien kräftige Dampfstöße einsetzt oder diese konstant bedampft. Das bietet laut Hersteller eine Senkung des Bügelaufwands um bis zu 50%.

Älteste betriebsbereite Gewerbe-Waschmaschine von 1925

Die älteste noch betriebsbereite Miele Gewerbe-Waschmaschine stammt von 1925 und befindet sich in einer Pension in Hintersee bei Berchtesgad Schon kurz nach der Gründung im Jahr 1938 kaufte Gastwirt August Bartels das gebrauchte Gerät. Bis in die 50er Jahre war sie im Einsatz und ist heute im eigenen Museum zu bestaunen – und ist noch voll funktionstüchtig.

Ermittelt wurde der “Alterssieger” in einer Miele-Aktion, bei der nach Deutschlands ältester Profi-Waschmaschine gesucht wurde. „Unsere alte Waschmaschine von 1925 würde heute noch funktionieren“, sagt der Gründersohn und heutige Seniorchef Gerd Bartels. „Aber die Beheizung mit Holz oder Kohle wäre doch recht aufwändig.“ Deshalb hat das gute Stück im hauseigenen „Museum“ einen Ehrenplatz, neben Elektrogeräten und Hausrat aus der Familiengeschichte.

Weitere Informationen zu Miele Waschmaschinen für Gewerbe, Restaurants und Hotellerie finden Sie auf der Miele Professional Website.

Miele Waschtrockner

Waschtrockner erledigen sowohl das Waschen als auch das Trocknen – je nach Programmwahl sogar beides direkt nacheinander.

Die Reinigung von Textilien funktioniert wie von einem hochwertig ausgestatteten Frontlader gewohnt. Doch nach Abschluss des Waschgangs übernimmt dieselbe Maschine auch die Trocknung. Hierzu ist ein Kondenstrockner im Gerät direkt mitverbaut.

Solche Kombi-Modelle sind eine gute Lösung für alle, die sehr wenig Stellfläche haben oder sich das Umladen zwischen Miele Waschmaschine und Trockner sparen möchten. Nachteil: Wegen der zusätzlichen Technik ist die Trommel in der Regel recht klein und fasst nur wenige Kilogramm Wäsche.

Richtiges Waschen und Trocknen mit Miele

Die Wäschepflege hat sich in den letzten Jahren enorm weiterentwickelt. Neue Gerätetechniken und Waschmittel sorgen für bessere Ergebnisse, mehr Komfort und weniger Verbrauch und erleichtern obendrein das Trocknen und Bügeln erheblich. Wichtig dabei ist natürlich der passende Einsatz von Waschmitteln, die richtige Fleckbehandlung, möglichst optimale Nutzung des Trockners sowie das richtige Bügeln. Deshalb finden Sie bei uns auch praktische Tipps rund ums Waschen.

Die aktuellen Highlights der neuen Waschmaschinen und Trockner der Baureihen W1 und T1 bieten übrigens verschiedene neuartige Hilfestellen. So etwa das Waschverfahren „PowerWash“, das durch intensivere Flutung der Wäsche die Reinigungsleistung erhöht und Zeit spart. „TwinDos“ wiederum ist das laut Herstellerangaben erste integrierte und automatische Zwei-Phasen-Waschmitteldosiersystem. Auch „CapDosing“ ist zu nennen, welches das praktische, passgenaue Dosieren von Spezialwaschmitteln, Additiven und Weichspülern per Portionskapsel ermöglicht. Die neuen Trockner wiederum zeichnen sich durch die Dampffunktion „SteamFinish“ aus, die für eine besonders gute Bügelvorbereitung sorgt. „FragranceDos“ ist eine Funktion zum Beduften der Wäsche. Hierzu wird in den vorgesehenen Halter ein Duftflakon eingesetzt, der seinen Duft während des Trocknens in die Wäsche gibt.

Miele Waschmaschinen & Co: Kundenservice im Vergleich

Deutschlands Verbraucher haben den Miele-Kundendienst zum Besten der Branche gewählt – es handelt sich um den bereits 18. Sieg dieser Art für das Unternehmen. Es erhielt in der großangelegten Vergleichsstudie Kundenmonitor Deutschland 2013 die Durchschnittsnote von 1,88, was noch besser als die Note 2,05 beim vorigen Mal ist. Damit liegt der Service deutlich über der Durchschnittsnote von 2,05.

Die Note basiert auf einer 5er-Skala von 1 (= vollkommen zufrieden) bis 5 (= unzufrieden). 73% der Befragten, die einen Miele-Kundendienst beauftragt hatten, gaben „vollkommen zufrieden“ oder „sehr zufrieden“ an. Der Prozentsatz der unzufriedenen Kunden lag bei einem Prozent. Auch in punkto „Weiterempfehlen“ lag die Note mit 1,81 eine besonders gute Note erzielen.

Für die Vergleichsstudie wurden zwischen August 2012 und August 2013 telefonische Interviews mit 23.482 Personen durchgeführt. In die Bewertung flossen die Antworten der 1.691 Personen ein, die innerhalb der letzten 12 Monate mindestens einmal den Servicetechniker für ein Elektrohaushaltsgroßgerät – z.B. einen Miele Wäschetrockner – gerufen haben. Die Studie bezieht sich auf die am häufigsten genannten Hersteller-Kundendienste sowie die Kundendienste von Händlern und Handwerkern.

Allgemeines zur Miele & Cie. KG

Miele ist nach eigenen Angaben der weltweit führende Anbieter von Premium-Hausgeräten für die Produktbereiche Wäsche- und Bodenpflege, Kochen, Backen, Kühlen, Geschirrspülen und diverse andere verwandte Bereiche. Was das Segment „Wäsche“ betrifft, bietet das familiengeführte Unternehmen unter dem Label „Miele Professional“ auch Waschmaschinen und Wäschetrockner für den gewerblichen Einsatz an.

Mehr über das Unternehmen Miele

Das Unternehmen Miele wurde 1899 von Carl Miele und Reinhard Zinkann gegründet. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Gütersloh unterhält acht Produktionsstandorte in Deutschland sowie Werke in Österreich, Tschechien, China und Rumänien. (Stand: Oktober 2010). In fast 100 Ländern ist Miele mit eigenen Vertriebsgesellschaften oder über Importeure vertreten.

Miele ist Arbeitgeber von weltweit über 16.000 Beschäftigten, von denen der Großteil – ca. zwei Drittel – in Deutschland arbeiten. Die Identifikation mit dem Unternehmen und der Marke Miele ist sehr hoch. Dadurch entsteht eine dauerhafte Bindung an das Unternehmen. In der Firmengeschichte gab es bisher etwa 9000 Jubilare, die 25, oft auch 40 oder sogar 50 Jahre am Erfolg der Marke Miele mitgearbeitet haben. In ingesamt fast 100 Ländern ist die Traditionsmarke vertreten, z.B. mit Miele Waschmaschinen.

Miele Tests & Berichte